maobes phantastische welten

hinein... hindurch... und darüber hinaus!

Monat: November 2007

Menschwerdung Gottes

Irgendwann heute Morgen im ICQ…

AK:Bin mal im Bad. Menschwerdung Gottes steht an 🙂
MO:menschwerdung gottes im bad!?!? nicht in die welt geboren: in die welt geschissen … 😆
AK:DU ungläubiger Ketzer 🙂
MO: :mrgreen:

Updated: 23. November 2007 — 16:21

Was meine Sauklaue über Mich aussagt (angeblich)

Gefunden hab Ich das beim Andy

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Matthias ist selbstbewusst und bereit, seine Stärken auch anderen zu zeigen. Er ist locker und großzügig. Matthias ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ. Es fällt ihm nicht leicht, sich anzupassen. Er ist von sich überzeugt und hat eine eigene Meinung. Er lässt sich von anderen nicht so leicht beeinflussen, auch nicht von einem “Das gehört sich aber so.”
Matthias ist bestrebt, nach außen etwas darzustellen. Er ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll. Im Großen und Ganzen wirkt er gelassen bis uninteressiert, wenn er aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht er seine Umwelt durch sein überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.
Er besitzt einen schöpferischen Schwung. Originelle Ideen zu finden, fällt ihm leicht. Matthias ist überdurchschnittlich intelligent. Nüchtern und zweckmäßig bewältigt er seine Aufgaben. Er arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus. Matthias ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht. Er versucht stets, sich für andere einzusetzen. Matthias ist ein impulsiver und phantasievoller Idealist.

Aaaaa-HA? 😯 Falls Mich wer wieder erkennen sollte, bitte Ich hiermit um eine eventuelle Bestätigung… 😐

Wer das ganze selber mal machen möchte: www.graphologies.de

Updated: 10. November 2018 — 14:58

Reifen befüllen will gelernt sein

Gerade eben. Ich hab Feierabend und fahr noch an die Tanke, da 90 Pferdchen gefüttert werden wollen. Nach der sündhaft teuren Fressorgie meines Vierzylinders fahr Ich noch an den Reifenluftdruckautomaten, weil meine beiden vorderen Pneus “a weng schlapp auf de Felche hängn tun”.

Besagter Automat ist eine imho recht geniale alldieweil selbsterklärende und irgendwo auch “mitdenkende” Einrichtung. Er hat einen ziemlich langen Spiralschlauch mit einem arretierbarem Füllventil, und zwei etwa 10cm hohe, beleuchtete Digitalanzeigen für den Reifendruck. Je eine für den IST- und eine für den SOLL-Druck und entsprechend deutlich beschriftet. Die einzigen Bedienelemente sind drei Knöpfe mit PLUS, MINUS und OK, in der grösse etwa einer Zweieuromünze. Die Benutzung ist recht einfach: Man setzt den Füllstutzen auf das Reifenventil (vorher aufmachen sollte ja klar sein), worauf der Automat den Reifen-IST-druck auf dem oberen Display anzeigt, das man auch noch aus 5 Metern entfernung gut lesen kann. Darunter ist dann eine ebenso grosse Anzeige für den Reifen-SOLL-druck. Über die PLUS/MINUS-Tasten kann man in 0.10er-Schritten den gewünschten SOLL-Druck des Reifens einstellen. Mit OK setzt man dann den Druckausgleich in gang, der den Reifen der Vorgabe entsprechend entweder BE- oder ENTlüftet, bis eben der gewünschte SOLL-Wert entstanden ist.

Jetzt kommt das geniale: Der Automat ist ein schlauer Automat, denn er merkt sich die Einstellung! So muss man nur an einem Reifen die Werte ermitteln und Einstellen und kann dann in aller Ruhe nacheinander alle vier Reifen mit dem gleichen Luftdruck befüllen.

Soviel zur technischen Vorgeschichte. Ich steh da also an dem Maschinchen, hab grad den rechten und den linken Vorderreifen auf den gleichen Luftdruck gebracht. Ich häng das Füllventil wieder am Automaten ein, um Mir ein Reinigungstuch aus dem Handschuhfach zu fischen. Reifen sind ja soooo dreckig! Da weis man glatt warum der Straßenbelag Schwarz ist… 😉

Auf der anderen Seite des Automaten fährt plötzlich ein Sprinter rein, und ein Männeken in Blaumann und Karohemd kraxelt raus. Fragt Mich ob Ich hier fertig bin und schnappt sich das Füllventil. Und drückt munter auf den Knöppkes rum, was der Automat mit lautem Zischen quittiert. Er hat zwar ein gutes Gedächtnis für Reifendrücke, aber ist leider zu blöd zu bemerken ob er schon an einem Pneu hängt oder nicht. Naja, man kann nicht alles haben.

Ich – ganz der Supporter eben – erklär dem Männeken kurz wie dat Dingens eigentlich funktioniert. Worauf er meint, das habe sonst immer anders funktioniert, nämlich das man zuerst die Werte einstellt und dann den Reifen befüllt. Ja nee, is klar. 🙄

Er setzt den Schlauch aufs Reifenventil hinten Links an seinem Sprinter. Ich bin grad dabei meine Finger zu reinigen, und sehe aus dem Augenwinkel den beachtlichen IST-Wert von 3.1 bar auf dem Display des Automaten. Und darüber noch, na was, ja richtig: mein vorheriger SOLL-Wert von 2.1 bar!

Männeken drückt auf OK.

Im Fahrerhaus des Sprinters klingelt ein Händi.

Männeken springt hin.

Ich hör es zischen. Von hinten Links. Am Sprinter.

3.1 … 3.0 … 2.9 … 2.8 … 2.7 … 2.6 …

…und Ich hab plötzlich das Bedürfniss den Ort ganz schnell zu verlassen :mrgreen:

Updated: 14. November 2007 — 23:15

Urlaub ankucken

Kollege klickt grad verzweifelt im Intranet rum, will seinen verbrauchten Urlaub checken und fragt dann:

Ey sacht ma, wo kann ich mir denn meinen Urlaub nochmal angucken?

Trockene Kommentare aus den Tiefen des Büroraumes:

Also bei Meinem Urlaub läuft generell ja keine Kamera mit…
Bei Youtube…
Bei Google, such da mal nach deinem Namen und “peinlich urlaub video”…

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Updated: 12. November 2007 — 17:50

Steuern…

Kollege (der in seiner eigenen kleinen Welt wohnt, wo ihn aber jeder kenne, und das so OK sei) fragte eben, ob die “Kantine” aka “Frühstückswagen” schon da gewesen sei. Natürlich war sie das, er hats nur nicht mitgekriegt. Aber anscheinens wollen die hier ja eh kein Umsatz machen.

Weil Umsatz, das bedeutet ja schliesslich Umsatzsteuern. Und weil mehr Geld gleich mehr Steuern bedeutet, gilt:

Mehr Geld gleich weniger Geld.

Oder so.

Nicht wirklich witzig, aber trotzdem bedenkenswert… 😐

Updated: 12. November 2007 — 17:03
maobes phantastische welten © 2018 Frontier Theme