Neulich im Pub

Es ist schon ein paar Tage her, da fanden sich der Herr Könich und sein Minister für besondere Aufgaben und schrägen Humor in der örtlichen Schankstube ein, zwecks flüssiger als auch fester Nahrungsaufnahme. Die Sonne stand noch brennend hell am Firmament, und es war angenehm im kühlen Keller zu sitzen, und dem Gerstensaft zu fröhnen. Die Herrschaften saßen da also, hielten sich an ihren Gerstenkaltschalen gütlich und harrten der Ankunft des Koches. Denn sie waren gar hungrig, und ein gutes Bier schmeckt um so besser, wenn es mit deftigem Gargut unterlegt. Als der Koch nun seinen Pub betrat, begrüssten ihn die werten Herrschaften also im Sprechchor mit folgenden mystischen Worten:

WIR HABEN HUNGER HUNGER HUNGER, HABEN HUNGER HUNGER HUNGER, HABEN HUNGER HUNGER HUNGER, HABEN DURST!

Das brachte den Koch zum stutzen und er blickte auf den allgegenwärtigen Zeitgeber, um zu prüfen, ob er denn vielleicht zu spät zur Arbeit gekommen sei. Dem war aber wohl nicht so, und da unser Koch so gar nicht aufs Maul gefallen ist, konterte er mit folgendem Gesang in wahren und weisen Worten:

IHR SEID ZU FRÜH FRÜH FRÜH, IHR SEID ZU FRÜH FRÜH FRÜH, IHR SEID ZU FRÜH FRÜH FRÜH, IHR SEID ZU FRÜH!

Sprachs. Nahm unsere Bestellungen auf. Und ging ans Werk uns ein lecker Mahl zu bauen!

:mrgreen:

Updated: 26. Juni 2008 — 17:23

The Author

maobezw

Ich: liebe den Regen. Geniesse den Wind. Mag die Nacht. Freue mich auch mal über schlechtes Wetter. Bin nur ein Mensch.

Comments

Add a Comment
  1. Ja, ein flexibler Koch ist eines Hofes wert 🙂

Schreibe einen Kommentar