Ein Kunde geht auf Nummer sicher

Manche Leute sind gründlich:

WIDERRUF DES VERTRAGES / RÜCKSENDUNG DER BESTELLUNG

Kundennummer: xxxxxxxx
Auftragsnummer: xxxxxxxxxx

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute habe ich die Annahme der der
Hardwarelieferung über GLS verweigert, sie werden
das Päckchen die nächsten Tage zurückerhalten.

Ich widerufe den Vertrag innerhalb der
zweiwöchigen Frist gemäß Widerrufsrecht in
Fernabsatzverträgen.

Den offiziellen Widerruf übersende ich Ihnen die
nächsten Tage noch per Einschreiben zu.

Net schlecht. Fehlt nur noch die notarielle Beglaubigung und schon können wir den Vertrag stornieren. Dann noch Presse informieren, damit es auch jeder mitbekommt! Dann gibts noch ne Urkunde mit Amtssiegel zum an die Wand hängen, im noblen Rahmen aus gebürstetem Aluminium. Und ´nen fetten Gedenkstein in der Firmenzentrale. Inschrift des Gedenksteins “Der erste der es schaffte”. Ich würde als Kunde die handgeklöppelte Stornierung auch noch bei Wikileaks hochladen. Nur für den Fall das die Stornierung verloren geht.

Hab ich was Vergessen? Ach so ja, DEN FEIERTAG!

…i cancelled my contract at oneandone, and all that i got was this lousy shirt! 😆

The Author

maobezw

Ich: liebe den Regen. Geniesse den Wind. Mag die Nacht. Freue mich auch mal über schlechtes Wetter. Bin nur ein Mensch.

6 Comments

Add a Comment
  1. Mh, naja….ich muss da für den guten Mann aber mal die Lanze brechen: ICH hätte es nicht anders gemacht.
    Dummerweise lehren einen erschreckend viele Unternehmen heutzutage ja, dass man sich nach allen Seiten hin absichern muss, weil man sonst über den Tisch gezogen wird.

    Das ist eigentlich eher traurig, dass sowas notwendig ist. Ich kann den guten Mann jedenfalls nur zu seiner Voraussicht beglückwünschen. Ich habe in meinem Job zu oft gesehen, wie es laufen kann, wenn man die Zügel auch nur einen Millimeter locker lässt.

  2. Is ja an sich auch nix dran auszusetzen und bei weitem besser als vieles was uns so per Mail hingesch(m)issen wird 🙂 Hier fehlt eigentlich nur noch der Entzug der Einzugsermächtigung ums “rund” zu machen 😉

    1. Ha, siehste! Darüber würd ich ihm jetzt eins reindrücken und ihn ärgern. (??) *hr*

  3. Warte mal, ich habs noch nicht ganz verstanden… will der jetzt was widerrufen, oder wie? ^^

    1. Jawollja, ein Widerruf 🙂

  4. Nicht zu verwechseln mit dem Widderruf *blööööööööööööööööök* ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.