Flexible Freunde

Also, wenn man während eines Gespräches sagt, das die Freunde ausgeleiert seien, kann das verdammt falsch aufgefasst werden. Und es wird auch durch die Verwendung des Wortes ausgelutscht nicht gerade besser…

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

…eigentlich gings dabei in dem Moment nur darum, das man auch zu Freunden ab und an etwas Abstand braucht.

Updated: 7. Januar 2008 — 13:00

The Author

maobezw

Ich: liebe den Regen. Geniesse den Wind. Mag die Nacht. Freue mich auch mal über schlechtes Wetter. Bin nur ein Mensch.

5 Comments

Add a Comment
  1. da müssen dös Logglwürschdn und ich uns ja keine Gedanken machen, der Abstand zu uns ist ja leider groß genug

  2. Wollst du uns nicht mal zum Grillen auf deine Ranch in der saarländischen Prärie einladen? 😛

  3. @nightsky: Tut ja auch keiner was dran, das zumindest für einen Abend mal zu ändern, oder? Ist schon peinlich daß es quasi ein Jahr her ist, daß wir uns alle das letzte Mal gesehen haben.

    :'(

  4. Bei schönem Wetter, ja, aber nicht im Regen.
    Es stand auch immer zur Debatte, daß wir mal abends einen trinken gehen.
    Ich für meinen Teil war immerhin schon mehrfach in ZW seit ich gekündigt habe!! 🙂

  5. ich war kaum noch in ZW seit ich umgezogen bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.