maobes phantastische welten

hinein... hindurch... und darüber hinaus!

Monat: September 2010

Kollege Fuchs

Gerade eben im Office:

Kollesch A: Wenn ich ja ein Fuchs wär, würd ich nimmer hier arbeiten…

Kollesch B: Wenn du ein Fuchs wärst, dann hättste rote Haare und tätst stinken!

*leisesallgemeinesgelächter*

Kollesch A trocken: …das bekäm Ich noch hin…

*lautesgerofl*

😆

Updated: 17. September 2010 — 21:31

Das Hirn auch weggepackt?

Und dann war da noch die Kundin, die hier wegen ihrem defektem Router anruft. Das Gerät hat leider keine Garantie mehr. Aber die Datenbank sagt, das wir ihr bereits vor gut 3 Monaten ein anderes (besseres!) Gerät geschickt haben, weil sie in ihrem Kundenportal einen Tarifwechsel durchgeführt und dafür eine kostenfreie neue Box bekommen hatte.

So weit so gut.

Kann ja passieren, das man ein Paket bekommt, es aus irgendwelchen Gründen irgendwo hinstellt und dann vergisst. Dann sucht man das Teil halt, und dann auspacken, aufbauen und anschliessen/einrichten und GUTT is.

Aber NAAIIIIN, Frau Kundin dreht plötzlich ab, was wir uns erlauben ihr unaufgefordert irgendwas zu schicken, sie geht zum Anwalt, sie wird kündigen *kreischkeifkläffEINSELF*

Ähm…. HALLO!? 😯

Updated: 7. September 2010 — 17:39

Ein Kunde geht auf Nummer sicher

Manche Leute sind gründlich:

WIDERRUF DES VERTRAGES / RÜCKSENDUNG DER BESTELLUNG

Kundennummer: xxxxxxxx
Auftragsnummer: xxxxxxxxxx

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute habe ich die Annahme der der
Hardwarelieferung über GLS verweigert, sie werden
das Päckchen die nächsten Tage zurückerhalten.

Ich widerufe den Vertrag innerhalb der
zweiwöchigen Frist gemäß Widerrufsrecht in
Fernabsatzverträgen.

Den offiziellen Widerruf übersende ich Ihnen die
nächsten Tage noch per Einschreiben zu.

Net schlecht. Fehlt nur noch die notarielle Beglaubigung und schon können wir den Vertrag stornieren. Dann noch Presse informieren, damit es auch jeder mitbekommt! Dann gibts noch ne Urkunde mit Amtssiegel zum an die Wand hängen, im noblen Rahmen aus gebürstetem Aluminium. Und ´nen fetten Gedenkstein in der Firmenzentrale. Inschrift des Gedenksteins “Der erste der es schaffte”. Ich würde als Kunde die handgeklöppelte Stornierung auch noch bei Wikileaks hochladen. Nur für den Fall das die Stornierung verloren geht.

Hab ich was Vergessen? Ach so ja, DEN FEIERTAG!

…i cancelled my contract at oneandone, and all that i got was this lousy shirt! 😆

maobes phantastische welten © 2018 Frontier Theme