maobes phantastische welten

hinein... hindurch... und darüber hinaus!

Monat: Juni 2010

Militärische Ausrüstung bei ALDI?

Da werden heute Gefechts-Klappsessel angeboten!

Wie könnte ein Werbespot dafür wohl aussehen?

*düsterer himmel*
*tiefhängende schnellziehende wolken*

*geschützdonner in der ferne*
*kamera schwenkt auf eine befestigte stellung*

Man sieht Soldaten in historischen Uniformen, stehen, kniehen, hocken oder liegen sogar auf dem schlammigen Boden im Dreck. Man sieht den Kameraden an, das es alles andere als gemütlich ist und sie lieber wo anders wären.

*fanfarenklang*
*in einem warmen hellen Lichtstrahl erscheint plötzlich ein Klappstuhl zwischen den jungs*

Eine optimistische Stimme aus dem Off erklingt:

Kameraden! Wieder keinen Sitzplatz im Schützengraben bekommen? Ihr steht euch die Beine in den Bauch weil der Vormarsch stockt? Nehmt den neuen GEFECHTS-KLAPPSESSEL aus unverwüstlichem und leichtem Geflecht! Macht euren Frontabschnitt zu einem stückchen Heimat!

*fröhliche Marschmusik und lachende Soldaten*

*blitzknallgranatentreffer….*

…alles weg bis auf den Stuhl!

Ähm …

Wusst Ichs doch, Gartenmöbel sind KRIEG! :mrgreen:

Es war dann aber doch nur ein Geflecht-Klappsessel

Danke an $Briederchen, der das Ding gefunden hat! 😉

Updated: 25. Juni 2010 — 18:26

Ein internationaler Abend

Einige Jungs aus Amiland (Mann können die saufen…), einer davon aus Illinois, die zur Zeit ein Training bei einem hier in der Stadt ansässigen Landmaschinenhersteller machen. Dann uns handvoll Deutsche (der Könichdrei und Ichzwei), und auf der Bühne ein Maori aus Neuseeland mit seiner Gitarre als Gastmusiker, der unter anderem Stücke von Metallica, Jonny Cash, Tom Petty, Prince und Credence Clearwater Revival spielt. Das ganze in einem Irish Pub in einem kleinem saarpfälzischem Städtchen kurz vor Frankreich .

Nette bunte Mischung, gute Musik, leckeres Bier, heimtückisch fliegende Gläser, liebevoll geworfene Becher und eine absolut geniale Stimmung mit interessanten Gesprächen bei denen man sein Smalltalkenglisch aufpolieren konnte.

Very nice 8)

Sag zum Abschied leise KNACK!

Es war schon eine Weile her, das sie einander so Nahe waren. Zumal die Putz-Tüchin immer wieder mit Abwesenheit glänzte und sich der Brillerich so mit allerei anderem auf Tuchfühlung begab. Da war zum Beispiel die Handtüchin. Flauschig und gründlich. Oder die rauh aber herzliche Küchentüchin. Ab und an kuschelte er auch gerne mit der Hemdin, die zwar kleinkariert, aber leger war. Und hatte so jede menge -und für seine Zwecke völlig ausreichende- Abwechslung in seinem Liebesleben. Bis gestern. Als ihm die Putztüchin seit langer Zeit mal wieder so richtig einen…. ähm…. polieren wollte! Das hatter wohl nicht verkraftet, und verlor mit einem leisen KNACK völlig die Fassung…

SCHEISSE! Meine Brille is kaputt! 😡

6 Jahre lang leistete sie mir treue Dienste. Und jetzt muss Ich gucken was Ich mit Sekundenkleber noch richten kann weil es ein paar Tage dauern wird bis die neue Brille parat ist.  Das rechte Glas hat sich mit seiner Fassung halb vom Rahmen gelöst und droht jetzt gänzlich abzufallen, zur Zeit isses noch mit Tesa fixiert. Is nix mehr zu machen, meint der Herr Optiker. Repariert wird heuertags wohl nimmer. Und beim testen diverser neuer Brillenrahmen musste Ich feststellen das die alte Brille ziemlich, ähm, naja, ausgeleiert und verbogen ist. Deshalb gibts jetzt einen Titanrahmen. Leicht und flexibel. Und vorallem Nickelfrei.  Auf der anderen Seite isses eine gute Gelegenheit mal wieder die Augen checken zu lassen. Wenn eh neue Gläser gemacht werden müssen kann man dann auch mal gucken ob sich die Sehstärke verändert hat.

Ergo hab Ich am Samstag ein “Date” mit einer hübschen Brünetten zum Sehtest.

Schau mer mal…  😉

maobes phantastische welten © 2018 Frontier Theme