Monat: März 2006

Bringt eure Toten raus!

Denn es ist SPERRMüLL! 😀

In unseren Speichern und Kellern lagert ja jede Menge Zeugs, das wir aufgehoben haben weil wir sicher sind das man es irgendwann mal wieder gebrauchen könnte. Teilweise haben wir dieses Zeugs mal aufm Flohmarkt oder vielleicht beim Antiqitätenhändler gekauft. Oder gar bei E-Bay ersteigert.

Da unsere Lagerkapazitäten aber nunmal begrenzt sind, und man sich an dem Schrott irgendwann mal sattgehortet hat, haben wir den

SPERRMüLL

erfunden. Der uns hilft unsere angesammtelten Kuriositätenkabinette wieder in Umlauf zu bringen.

Also kramt der Deutsche – alle Jahre wieder – in seinen Kellern und auf seinen Speichern rum, um zu gucken was er unseren lieben polnischen (oder sonstigen) Nachbarn an Sachspenden zur Selbstabholung übereignen kann …

Mal ehrlich, unsereins packt den Schrott – den wir teils Jahrelang gehortet und gehütet haben – an den Straßenrand, und dann ist Tagelang des Nachts halligalli in der Nachbarschaft angesagt: ganze Familien sind teilweise sogar mit 7,5-Tonnern unterwegs um sich ein neues Wohnzimmer zusammen zu suchen.

Oder so.

Wenn die Entsorgungsbetriebe dann Glück haben, hat bis zum Morgengrauen eine beachtenswerte Eigentumsumschichtung in der Region stattgefunden, und es ist kaum noch Sperrmüll vorhanden….

Und in unseren Kellern und Speichern ist dann wieder mehr Platz für neue Dinge, die wir horten und hüten können, weil man diese irgendwann mal gebrauchen könnte.

Und die wir dann beim nächsten Sperrmüll wieder an die Straße raus stellen.

Ich frage mich wieviele Leute auf Flohmärkten die Dinge wieder entdeckt haben, die Sie vorher dem Sperrmüll anvertraut haben.

Oder bei Antiqitätenhändlern.

Oder E-Bay.

Oder beim SPERRMüLL! 😉

Die Aliens warn’s!

Neulich, in einer Kundenmail…

Hi leute seit 2 tagen warte ich auf hilfe,was ist los mit login,kein zugang da ich mein email lesen ,od senden SRRY villeicht ausserirdich störungen ??

Ausserirdisch – und vorallem unterirdisch – ist hier auf jedenfall mal die Rechtschreibung!

Updated: 20. März 2006 — 16:18

DAU-Alarm!!!

Wie blöd muss einer sein, dem ich solche Antworten schreiben muss:

Wie bereits beschrieben, erscheint unter der von Ihnen genannten E-Mailadresse abc.0123465@0815.de Ihr Name in unserer Datenbank.


Demzufolge ist abc.0123465@0815.de ihre E-Mailadresse.

*koppschüttel*

Updated: 16. März 2006 — 14:05

A nice evening at the Pub

Johoho 🙂

Ich war heute nach Feierabend wieder im Pub, und hatte dort einen netten Abend mit lecker Guiness und interessanten GesprÄchen mit netten Menschen und Menschinnen 😀 Und kein einziges mal wurde dabei über Computer oder Internet geredet, höchstens mal Andeutungsweise 🙂

So ein bisschen Hirngymnastik nach Feierabend ist echt entspannend. Vorallem zu erkennen und dann wieder zu wissen zu welchen vielfÄltigen Themen Ich im GesprÄch was beitragen kann, und das Ich Mental doch nicht ganz so abgestumpft bin wie Ich mich oft fühle, und vorallem, das Ich recht Problemlos mit wildfremden Leuten ins GesprÄch kommen kann…

…fühlt sich sehr gut an! 😀

Ich habe zu Beginn dieses Blogs, im ersten Post geschrieben, das es Zeit für einen Tapetenwechsel wÄre, das Ich die Stadt verlassen will, mir einen anderen Job suchen will etc. pp.

WAS. EIN. HIRN. RISS. !!!

Ich hab hier meinen Job, eine Menge(!) Bekannter, meinen engsten Freundeskreis, mein soziales Umfeld… warum sollte Ich das alles wegschmeißen?

Ich bin froh es nicht getan zu haben!

Der Tapetenwechsel allerdings findet statt.

In Mir. 😀

Updated: 16. März 2006 — 00:48

Ein lohnender Heimweg…

Ich war gestern Abend nach Schichtende noch im Pub um gemütlich ein grosses Guinnes zu trinken. Nach einer angenehmen Stunde mit guten Bekannten hab Ich mich dann auf den Heimweg gemacht. An der Brücke über den Schwarzbach war Ich dann am überlegen: Geh Ich linksrum noch ne Runde durch die Allee, oder rechtsrum durch die Stadt gleich nach Hause?

Ich bin dann rechtsrum gegangen. Und das war gut so, weil:
Ich schlender so die ersten 20 Meter vor Mich hin, und denk mir plötzlich: Was liegt denn da aufm Wech? FüNNEF EURO! 😀 Ja nee wie geil! Das Guinness hat nÄmlich 3,80 gekostet … 8)

Updated: 5. März 2006 — 19:39