Schlagwort: Support

Techsupport 365/24/7

– und alle 4 Jahre einen Tag frei…

Ich betreu den ganzen Tag schon 2 Fälle, bei denen die normale Eskalationskette schlichtweg kontraproduktiv ist 🙄 D.h.: statt die Fälle normal per Mail an die entsprechenden Stellen weiter zu leiten, und dann aufs Feedback zu warten und dieses dem Kunden dann mitzuteilen, leite Ich die Fälle per Mail an die entsprechenden Stellen weiter UND rufe dann dort an und sag “Guck dir das bitte umgehend an, der Kunde [hier bitte Stressgrund ihrer Wahl einfügen]…” 🙄

Beim ersten Fall gings darum das ein Kunde wohl einen seiner Newsletter in 1000-Facher Ausführung wieder zurückbekommt. Und zwar im Minutentakt. Da bringts nix das normal weiterzuleiten und dann 24-72 Stunden aufs Feedback zu warten… der Case ist zwar immer noch offen, aber der Kunde weis jetzt zumindest DAS dran gearbeitet wird!

Im zweiten Fall hat ein anderer Kunde versucht seine Server zu einem Cluster zusammen zu schalten, was dann dazu führte das unser Netzwerk die Kisten rausgeschmissen hat 🙄
Kunde ruft an daraufhin, und klagt dem Kollegen sein Leid, und dieser Kollege geht dann den normalen “Dienstweg”… und kurz darauf in den Feierabend.

Die ganzen Feedbacks zum Fall, die in der zwischenzeit angefallen sind, liegen ihm dann erst morgen früh wieder vor. Und SO lange müsste der Kunde dann warten, und schlimmer noch:

das was in der zwischenzeit von Mir in Bewegung gesetzt wurde um den Fall zu lösen, wäre garnicht erst passiert wenn Ich den Kunden genauso behandelt hätte… 🙄

Da Ich dann aber in der Casehistory gesehen hab, welcher Agent den Fall vor Mir hatte… 🙄 …wundert Mich nix! 😈

Naja, Ich krieg die Zeit die Ich an den Cases gehangen habe zwar in keinster Weise vergütet, aber zumindest hat sich mein derzeitiger innerer Konflikt bezüglich meines Jobs etwas gebessert 🙄 Ich hab derzeit ein Problem damit zum einen Support zu leisten wie Ich ihn mir für den Kunden wünsche UND Stückzahlen zu erbringen um meine Provision zu bekommen 🙄

Beides lässt sich nämlich leider nicht miteinander vereinbaren… *seufz*

Naja, jetzt hab Ich mal 2 Kunden umfassend behandelt, waren ja auch keine 0815-mein-Mailkonto-tut-net-Fälle, sondern mal was richtig Abwechslungsreiches 🙂

Und wir haben 2 Kunden die nicht -wie gedroht!- aufgrund “unfähigen Supports” den Anbieter wechseln! *tschakka* 😀

Updated: 10. Mai 2006 — 18:33

…offline arbeiten…

Tjo, heute war der erste Arbeitstag nach einer 14-tägigen gelben “Urlaubsperiode”. Hat spass gemacht, nette Gespräche mit Kunden und Kollegen, war gut.
Und dann, so gegen 15:33 Uhr, Ich nehm eben eine Bestellung fürn Webhostingpaket entgegen, und wunder mich das das Phoneordertool bösartig spinnt, ist plötzlich ICQ offline, die Kundendatenbank meldet einen Timeout und ringsum hör Ich meine Kollegen rufen

Is bei eisch aach das Netz weg?

Satte 75 Minuten lang war das gesamte Supportzentrum weg vom Fenster 😛 Das ist ziemlich blöde, wie will man denn Supporten wenn man keine Kundendaten sehen kann, geschweige denn nicht mehr an die Server rankommt die man Supporten soll? Das ist dann in etwa so, als würde man in einer Fabrik das Band abschalten.

Alles steht. Nix geht mehr. Nada. Niente. Neischd. Noppes.

(Geile Wörter irgendwie… ;))
Und als Sahnedupfen obendrauf dann, als das Netz wieder da war, die etwa 1 Stunde alte Mail von der IT, das das Netz weg ist …

😐 :mrgreen: