Schlagwort: Rootserver

Kundenbeschwerde die 11345.

Da beschwert sich einer:

Was soll ich dazu sagen wenn meine server nicht mehr erreichbar ist, und wenn mann mir am telefon sagt das sie mir nicht helfen können und das ich selber mit ssh zugang das alles wieder in ordnung bringen sol, ob wohl ich vom ssh absolut keine ahnung habe. Denn ich habe nur mit plesk gearbeitet.

Tja, Was soll ICH dazu sagen?

1.: Es. Ist. Ein. ROOTSERVER(!!!).
2.: Ich habe nicht gesagt das Ich ihm nicht helfen kann, aber wenn er nicht mal mit den Grundbegriffen zurecht kommt? Wir können an der Hotline nunmal keinen Linux-Crashkurs geben. PUNKT.

Wieder ein 40-Tonner ohne Fahrer unterwegs. 🙄

Updated: 15. August 2008 — 14:05

DOSout-Wochen

Sie haben einen hochgradig veralteten Rootserver? Auf diesem läuft noch SuSE 8.x oder 9.x und CONFIXX? Und Sie haben sich möglicherweise seit Monaten, wenn nicht sogar seit Jahren nicht mehr darum gekümmert? Und haben Sie das Gefühl den Boden unter den Füssen zu verlieren wenn Ihnen gegenüber die Begriffe

Shell, Root, Update, Rescuesystem, Chroot, Mounten, AGB, Sicherheit, Administrator

erwähnt werden? Und Sie sind hoffnungslos überfordert, wenn Sie erkennen, das Sie sich selbst in die Materie einarbeiten müssen? Dann haben SIE jetzt DIE CHANCE, exklusiv an den DOSOUT-Wochen in unserem Hause teilzunehmen! Sichern Sie ihren Server NICHT ab! Machen Sie KEINE Systemupdates, um diese einmalige Chance nicht zu verpassen. Erleben Sie das unbeschreibliche Gefühl, wenn Ihr Server wegen einer absolut billigen Sicherheitslücke kompromittiert wurde und aufgrund der daraus resultierenden ausgehenden DOS-Attacke auf andere Systeme von unserer Netzwerksicherheit gesperrt worden ist …

Nachtrag:

Und heulen Sie uns bitte nichts vor, von wegen Sie wären nicht informiert worden: Eine Info an alle Confixx-User unseres Hauses ging bereits vor ZWEI WOCHEN raus…