Wieder Mailproblem?

Das Fon lärmt, Ich nehm den Kunden an, und er klagt Mir sein leid:

K: An verschiedenen Arbeitsplätzen geht der E-Mailzugriff nicht. Liegt da wieder eine Mailstörung vor? 😐

<seit dem Mailgau vor ein paar Wochen sind die Kunden da wohl ganz scharf drauf…> 🙄 😛

K: Wir kommen auch auf den Webserver nicht mehr drauf… 😥

I: Nun, bei Ihrem Produkt sind Mail- und Webserver von einander getrennt. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Eine Mailstörung liegt aktuell nicht vor. Welche Fehlermeldung erhalten Sie denn beim Mailabruf? 😕

K: Moment… Ich teste… ahm, wir haben aktuell auch keinen Internetzugang mehr…

<nicht wirklich, oder?> 😯

I: Tjaaa, also wenn Sie keinen Internetzugang mehr haben, ist es ziemlich eindeutig warum Sie weder auf Ihre Mails, noch auf Ihre Webseite zugreifen können… 😈

K: <zögert> <man hört es hinter der Stirn arbeiten> <man spürt richtig wie er KNALLROT wird> Jaaa… das ist logisch… auf wiederhören…. *klick* 🙁

Logik tut manchmal richtig weh, oder? 😎

Ein absoluter Klassiker. 🙂

Updated: 1. Februar 2007 — 09:53

The Author

maobezw

Ich: liebe den Regen. Geniesse den Wind. Mag die Nacht. Freue mich auch mal über schlechtes Wetter. Bin nur ein Mensch.

2 Comments

Add a Comment
  1. DAUS United ist einfach meine Lieblingskategorie 🙂

  2. eine Woche nach der Mailstörung hatte ich denselben Fall.
    Kunde klagt, motzt und schimpft auf uns, weil er keine Emails abrufen kann.
    Kunde glaubt mir schlichtweg nicht, daß die Störung behoben ist.

    Ich lasse mir die Fehlermeldung vorlesen, wobei Kd auch einsehen muß, daß er offline ist.
    Aber ne Kunde gibt keine Ruhe, weil die Mails gehen nicht und er versteht den Zusammenhang zwischen offline und keinen Mailabruf nicht.

    Ich erkläre dem Kunden das geduldig und er gibt endlich Ruhe und legt auf aber mit immernoch Zweifel in der Stimme.

    Manchmal fühle ich mich einfach sooooo müüüde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.